Skip to main content

Isolierungsmaterial für die Wände

Um einen Hasenstall winterfest zu machen muss er eine gute Wärmedämmung besitzen. Die Wände des Stalls müssen gut isoliert werden. Ideal dafür sind Styropor-Platten, diese lassen sich ganz einfach zu schneiden und an den Innenwänden des Kleintierstalls befestigen.

Styropor

Ist ein Schaumstoff der ideal zur Dämmung verwendet werden kann. Durch die Lufteinschlüsse (besteht zu 98 % aus Luft und zu 2 % aus Polystyrol) wird die Wärme sehr gut gespeichert.

Vorteile Styroporverkleidung

  • Baubiologisch und gesundheitlich unbedenklich
  • schwerbrennbar
  • leicht bei der Verarbeitung

Dicke der Dämmung

Ist Abhängig von der Dicke der Wände vom Kleintierstall. Eine 1cm dicke Styropor-Platte dürfte in der Regel ausreichen.

Zirkulation der Luft

Die innenliegenden Wände sollte nicht komplett verkleidet werden, denn sonst ist keine optimale Luftzirkulation möglich.

Schimmel im Hasenstall

Durch zu große Dämmung kann sich Feuchtigkeit im Hasenstall oder Kaninchenstall bilden und es kommt zur schädliche Schimmelbildung.

Hasenstall auch im Winter lüften

Um für ein angenehmes Raumklima zu sorgen sollte mindestens einmal die Woche der Stall gelüftet werden.

Standort vom Hasenstall

Der Kleintierstall sollte mindestens 50 Zentimeter vom Boden entfernt sein damit er nicht nach untenhin auskühlt. Der Stall sollte möglichst wind- und witterungsgeschützt stehen

Hasenstallboden durch Einstreu isolieren

Der Boden vom Stall sollte mit einer 5 Zentrierter dicke Schicht aus Einstreu
https://de.wikipedia.org/wiki/Tiereinstreu#Kleintierhaltung
ausgestattet sein. In Regelmäßigen Abständen muss des Einstreu gewechselt werden

Anleitung um einen Hasenstall winterfest zu machen

  1. Innenwände des Stalls ausmessen
  2. Styroporplatten zuschneiden
  3. Aussparungen in die Platten schneiden
  4. Dämmung ankleben

Kleben

Bei dem Anbringen der Dämmung ist es wichtig einen unbedenklichen Klebstoff zu verwenden